Sitemap
von Siamisland.com
und Thailandsun.com
Home Chiang Mai Thailand Reiseinfo Thailandforum Reiseberichte Suche/Sitemap Thailandlinks

  Visa + Bestimmungen
  Reiseplanung + Routen
  Gesundheit + Gefahren
  Verkehr + Reisen
  Essen + Trinken
  Wetter + Baden
  Shopping + Geld
Zahlungsmittel
Trinkgelder
Shopping
Bekleidung, Schneider
Gute Schneider
Schmuck, Gold, Steine
Sonstiges
Einkaufen in Bangkok
Falang Preise
  Feste + Feiern
  Land + Leute
  Golf
  Tauchen
  Nationalparks
  Strassenkarte
  Thailand Videos
 
Hotels in Thailand
Ayutthaya
Bangkok & Umland
Chiang Mai & Umland
Hua Hin & Umland
Khao Lak
Koh Chang
Koh Samui & Umland
Krabi & Umland
Pattaya & Umland
Phuket & Umland



\"Thai
zum Shop ⇒

 
  Home ⇒ Reiseinfos ⇒ Chiang Mai ⇒ Shopping + Geld ⇐ 
Kleingeld     Geld wechseln  

Geld • Währung und Geldwechsel

Die Thailändische Währung ist der Bath, oder abgekürzt Thbt.
Das Umrechnungsverhältnis variiert, liegt aber bei ca. 1:43 zum EUR. Das bedeutet 100 Thbt. sind ca. EUR 2,50, oder EUR 5.- sind ca. 200 Thbt.
Es gibt Münzen zu 1, 2, 5, und 10 Baht und auch noch kleinere Münzen die sich "satang" nennen, aber fast nie vorkommen, da auch in Thailand selten mit einem Bruchteilscent gerechnet wird.

Scheine gibt es zu 10, 20, 50, 100, 500 und 1000 Thbt. und von dem 1000er gibt es komischerweise 3 verschiedene Versionen in unterschiedlichen Grössen.

Die Scheine sollten mit Respekt behandelt werden, da sich auf ihnen das Abbild von König Bhumipol befindet, und ein Zerreissen, Zerknüllen oder sonstiges einer Majestätsbeleidigung gleich käme. Grosse Scheine gehören gut am "mann" untergebracht und die kleinen locker in die Hosen- oder Brusttasche für den schnellen Zugriff. (Trinkgelder, TukTuk....)


Kleingeld
Eine Grundvoraussetzung für den täglichen Zahlungsablauf ist eine Menge von kleinen 10ern, 20ern und 50ern (Scheine) zu haben, da diese einerseits für Trinkgelder oder das TukTuk benötigt werden, aber man sie andererseits fast nie zurückerhält.


Geld wechseln...
braucht etwas Zeit, aber es gibt unzählige Wechselstuben und Banken in den Touristengebieten. Deren Öffnungszeiten sind etwas undurchschaubar, und manchmal ist es schwieriger mittags ein paar Thailändische Bath zu bekommen, als abends um 20.00 Uhr. Um 22.00 Uhr sind die Wechselstuben geschlossen.

Ausserhalb der Touristenzentren sollte man sich ungefähr an europäische Öffnungszeiten halten, denn auch hier haben die Banken samstags und sonntags geschlossen. Zum Wechseln von grösseren Bargeldsummen, beim Tauschen von Travellerschecks und bei Abhebungen mit der Kreditkarte den Reisepass mitnehmen.
Mehr zum Wechseln unter Zahlungsmittel .

Tipp:
Das Wechseln an den Flughäfen, vor allem in Bangkok ist recht günstig.


Mehr zum Thema Shopping + Geld:
[ Zahlungsmittel ] [ Trinkgelder ] [ Shopping ] [ Bekleidung, Schneider ] [ Gute Schneider ] [ Schmuck, Gold, Steine ] [ Sonstiges ] [ Einkaufen in Bangkok ] [ Falang Preise ]








Noch mehr kann man sparen, wenn man sich die 7% VAT. (Umsatzsteuer) zurückzahlen lässt. Die meisten Einkaufszentren bieten diese Möglichkeit bei Einkäufen über 2.000 Thai- Bath an. Am besten an der Kassen fragen und kurz das Formular ausfüllen und dann gibt es am Flughafen Bares zurück. Das gilt im Allgemeinen aber nicht für Lebensmittel oder verderbliche Waren. Übrigens sid die Einfuhrfreimengen in die BRD 2009 von EUR 173.- auf EUR 430.- angehoben worden, was mal locker einem vollen Koffer neuer Klamotten entspricht. Die Belege sollte man aber - um Diskussionen am EU-Zoll zu vermeiden - unbedingt aufheben.
Aktueller Wechselkurs

Um Ihre eignenen Erfahrungen zu diesem Thema zu schreiben, müssen Sie sich bitte vorher registrieren, bzw sich mit Ihrem Login anmelden.

 
 Mitglieder Login
 E-Mail
 Passwort
 Login



Ihre Werbung auf chiangmaiurlaub.de