0|0

Busfahren, von billigst bis luxuriös...

Standardbusse     Aircon-Busse     VIP-Busse     Sicherheitsausstattung

Standard Bus
Kurzstrecken Pendelbus
VIP Bus

Eine, wenn nicht sogar die billigste Art von A nach B zu kommen ist die Busfahrt. Ob es die sicherste Art ist, wagen wir zu bezweifeln, da doch recht viele Busfahrer 16-20 Stundenschichten einlegen und um nicht einzuschlafen, sich etwas mit in Europa nicht zugelassenen chemischen Mitteln behelfen. Das ist zwar nicht immer so, aber die doch recht häufige Verwicklungen von Überlandbussen in Unfälle ist auffällig. Wer sich aber dennoch für die Fahrt im Bus entscheidet hat zuerst mal die Qual der Wahl denn es gibt 3 Arten von Überlandbussen:


Standardbusse
Orangefarbene Busse mit ca. 75-80 Sitzplätzen, Fenstern die sich mangels Aircon öffnen lassen, einer 3 - 3 Bestuhlung (pro Reihe 6 Sitze!) ist er für Europäer eher ungeeignet, aber durch die Enge und Hitze lernt man schnell Leute kennen.
Unsere Beispielfahrt von Bangkok nach Phuket kostet EUR 10,- und dauert 16 Std.


Aircon-Busse
Blaue Busse mit ca. 50 Sitzplätzen, Aircon und einer 2-2 Bestuhlung ungefähr dem europaischen Reisebus entsprechend. Hier gibts sogar eine Toilette. Die "Blauen" sind für Fahrten bis 300 km erträglich aber bei längeren Reisen doch etwas unkomfortabel.
Unsere Beispielfahrt von Bangkok nach Phuket kostet EUR 14,- und dauert 15 Std.


VIP-Busse
Hier ist es mal richtig angenehm, mit einer Bestuhlung wie in der Businessclass und lediglich 24 Sitzplätzen, Aircondition und Verpflegung lässt es sich gut reisen und auch schlafen.
Unsere Beispielfahrt von Bangkok nach Phuket kostet EUR 20,- und dauert 13,5 Std.
Auch hier gilt, zumindest bei den VIPs vorher zu buchen, da die 24 Sitzplätze doch recht schnell gefüllt sind. Die Busse sind mit einem Durchschnittstempo von ca. 80 km/h unterwegs, und somit ist man etwas schneller als mit der Bahn.


Die Sicherheitsausstattung
entspricht nicht unbedingt europäischen Normen, aber dafür ist mangels Seitenscheiben immer für ausreichend Frischluft gesorgt und besonders bei starkem Regenfall kann man auf die nicht vorhandene Bordbar und Aircondition verzichten.




Weitere Seiten zu: Verkehr + Reisen
Bus Verkehr + Reisen
Bus

Schlüsselangänger + Pins
Thai Minishop